• Lynn Blattmann

Egg Coddler für verwöhnte Eier

Aktualisiert: 9. Nov.


Haben Sie auch noch solche Dinger irgendwo im Schrank? Vielleicht wissen Sie nicht einmal genau, wozu man diese seltsamen Eierbecher brauchen kann oder Sie haben sie gar bereits weggeworfen!

Sie verpassen etwas, denn diese unscheinbaren ältlich aussehenden Gefässe sind in der Lage, Sie selbst und Ihre Gäste beim Frühstück richtiggehend zu verzaubern.

Denn seit ich meine wieder aus dem Schrank genommen habe, waren meine Freunde am anderen Morgen ausnahmslos begeistert von meinen Coddler Eggs und zwar so sehr, dass sie meine aufwändigen Kochkünste vom Vorabend darob völlig vergessen haben.

Wenn derart hässliche Dinger in der Lage sind, meine Gäste zu verzücken, dann gelingt das bei Ihnen bestimmt auch.


Egg Coddler wurden im 19. Jahrhundert erfunden und besonders von den Engländern geliebt. Seit etwa 1880 wurden sie von der bekannten Porzellanfabrik Royal Worcester in Grossbritannien hergestellt. In sehr gut sortierten Hausaltwarenläden findet man aber auch schönere Coddlers aus dem Norden. To coddle heisst verwöhnen. Die Porzellangefässe sind also in der Lage, nicht nur ihre Eier sondern auch Sie zu verwöhnen und zwar so richtig mit einem Rezept, das so enfach ist, dass auch eine Erstklässlerin herrliche Coddlereggs hinbekommt. Darum wurden die Coddler in der Generation meiner Eltern unzählige Male verschenkt. Leider wussten die Beschenkten die Coddler selten zu schätzen und so landeten sie meist in irgend einem Geschirrschrank, wo sie vor allem Staub ansetzten und in vielen Fällen nicht ein einziges Mal gebraucht wurden. Das ist schade!


Wie man ein Coddler Egg kocht


Zutaten:

1 Ei

1 TL Butter

Salz

Kräuter

1 Scheibe Brot


Zubereitung:

1. Egg Coddler mit Butter ausreiben

2. 1/2 TL Butter in den Coddler geben

3. Frische Kräuter zugeben

4. Ei aufschlagen und in den Coddler geben

5. 1/2 TL Butter auf das Ei legen,

6. restliche Kräuter auf das Ei legen, leicht salzen.

7. Coddler verschrauben und eine Pfanne mit Wasser stellen (bis zum Rand). Wasser aufkochen und ca.6-8 Minuten mit Coddler leicht kochen.

8. Währenddessen Brot toasten und längliche Stücke schneiden zum Auftunken des Eigelbs.


rausnehmen, öffnen, geniessen


Natürlich gibt es unzählige Varianten dieses Rezept, mit Speck, mit Parmesan, mit Kapern...


P.S.: In den letzten Wochen machte die Nachricht die Runde, dass die Coddlers von Worcester nicht mehr hergestellt werden.


Bevor sie jetzt aber den Kopf hängen lassen, kaufen Sie sofort jeden Coddler auf, den es noch zu kaufen gibt, oder verwenden Sie einfach ein kleines Weck-Einmachglas, das geht auch!






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen